Einen Moment bitte...
  • facebook - Icon
  • youtube - Icon
Zurück zur Produkt-Übersicht
Apfelsorte Holsteiner Cox von Elbe-Obst aus dem Alten Land

Holsteiner Cox

Wussten Sie, dass der Holsteiner Cox um 1920 in Schleswig-Holstein zufällig entdeckt wurde?

Süß

Sauer

Ein echter Norddeutscher ist der Holsteiner Cox / Roter Holsteiner Cox. Er wird bereits seit 1925 in Norddeutschland vertrieben. Seit 1990 werden rote Mutanten dieser Sorte stark verbreitet. Dieser Apfel wird zunehmend an der Niederelbe angebaut. Er zeichnet sich durch eine mittlere bis große Frucht mit stumpfkegeliger, runder Form aus. Seine Schale ist grüngelb, später auch goldgelb bis orangerot. Die Stielgrube und die Kelchgrube können leichte Risse und Berostungen aufweisen. Der Holsteiner Cox hat ein cremefarbenes bis gelbes Fruchtfleisch. Es ist fest und saftig. Dieser Apfel schmeckt würzig-fruchtig, sehr aromatisch und fein-säuerlich.

Produktions
Prozesse

Von A wie Anlageplanung bis Z wie Zertifikat ist die komplette Produktion bei Elbe-Obst organisiert, damit der Handel und nicht zuletzt der Verbraucher die besten und qualitativen Äpfel, Birnen, Kirschen, Him- und Erdbeeren bekommt.

Zertifizierte
Qualität

Neben internen Kontrollen der Elbe-Obst wird die Qualität der Äpfeln, Birnen und des Kern- sowie Weichobstes auch externe Prüfsysteme wie QS, Kosher-Zertifikat, ökologische Zertifikate oder auch das Regionalfenster überwacht.

Link - Back to Top