Einen Moment bitte...
Zurück zur Rezepte Übersicht

Gedeckter Apfelkuchen aus dem Alten Land mit Mandeln

Alle Zutaten für den Teig mit einem Rührgerät zu einem glatten Teig verrühren. Zwei Drittel des Teiges zu einem Kreis ausrollen, ca. 32 cm Durchmesser für eine normale Springform. Form ausfetten und Teig hineinlegen. Auch ca. 5 cm am Rand andrücken.

Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und die Viertel nochmal in dünne Scheiben schneiden. Jetzt Apfelscheiben, Zitronensaft, Mandeln, Rosinen, Zucker und Zimt mischen. Apfelmasse auf dem Teig verteilen. Den Rand des Teiges über die Füllung schlagen. Den letzten erst des Teigs ausrollen und die Apfelmasse damit abdecken, am Rand andrücken. Fertig!

Für die ganz kreativen: aus dem Teigreist noch einen Apfel ausstechen als Deko oben drauf. Den Kuchen mit einem Eigelb bestreichen und bei 200 Grad circa 50 Minuten backen.

Guten Appetit!

Tipp: Mit Vanillesauce oder Eis servieren.

icon - Zeitangabe

75 min

icon - Zeitangabe

leicht

Zutaten:

Teig:
375 g Mehl
200 g Butter od. Margarine
150 g Zucker
1 Ei, Schale von einer Zitrone

Fruchtpart/Apfelmasse:
1 kg säuerliche Äpfel, besonders gut passen Holsteiner Cox
75 g gemahlene Mandeln
50 g gehackte Mandeln
75 g Rosinen
100g Zucker
1/2 TL Zimt

Weitere Rezepte:

Apfelmuffins

Ob für die Familie am Wochenende oder den anstehenden Kindergeburtstag… mit den kleinen süßen Teilchen wickelt man alle um den Finger

Pikant Rote Bete-Suppe mit Apfel

Eine schöne, warme Suppe an kalten Winterabenden. Mit regionalen und saisonalen Produkten. Hmm, lecker!

Knusprige Apfelringe

Mal die Familie überraschen mit einer ausgefallenen Varianten von Apfelringen? Übrigens würzig und nicht süß serviert!

Link - Back to Top