Einen Moment bitte...
  • facebook - Icon
  • youtube - Icon
Zurück zur Produkt-Übersicht
Sauerkirschen von Elbe-Obst aus dem Alten Land

Sauerkirsche

Sauerkirschen spielen mit einer Anbaufläche von zehn Hektar im Alten Land eine immer geringer werdende Rolle.

Süß

Sauer

Morellenfeuer
• 1956 Poulsen (Dänemark)
• Sämling aus Ostheimer Weichsel x Früheste der Mark
• 7.-8. Kirschwoche
• mittelgroß, rund
• rot mit stark färbendem Saft
• weiches bis mittelfestes Fruchtfleisch
• nicht so sauer wie Schattenmorelle
• Früchte lösen trocken vom Stiel
• ertragreich

Schattenmorelle
• seit 17. Jahrhundert (vermutlich Frankreich)
• Bestträgerselektionen z.B. Boscha 22, Scharö
• 8. Kirschwoche
• mittelgroß, rund
• rot
• mittelfestes Fruchtfleisch
• sauer
• Früchte lösen trocken vom Stiel
• ertragreich

Produktions
Prozesse

Von A wie Anlageplanung bis Z wie Zertifikat ist die komplette Produktion bei Elbe-Obst organisiert, damit der Handel und nicht zuletzt der Verbraucher die besten und qualitativen Äpfel, Birnen, Kirschen, Him- und Erdbeeren bekommt.

Zertifizierte
Qualität

Neben internen Kontrollen der Elbe-Obst wird die Qualität der Äpfeln, Birnen und des Kern- sowie Weichobstes auch externe Prüfsysteme wie QS, Kosher-Zertifikat, ökologische Zertifikate oder auch das Regionalfenster überwacht.

Link - Back to Top