Einen Moment bitte...

Vertrauen

Vertrauen ist wichtig, Kontrolle ist besser. Qualität ist messbar. Natürlich gibt es sowohl nationale als auch europäische Vorschriften und Richtlinien, die dafür sorgen, dass all unsere Produkte eine hervorragende Qualität garantieren und vom Lebensmittelhandel bis zum Erzeuger zurückverfolgt werden können. Doch Elbe-Obst selbst beschäftigt auch eigene QS-Mitarbeiter, die die Ware täglich in den Lager- und Packhäusern überwachen.

Die Rückverfolgbarkeit bietet die Möglichkeit, Probleme im Zusammenhang mit Qualität oder Herkunft zu untersuchen und zu beheben. Dies ist unter anderem bei Kundenreklamationen und Verbraucheranfragen von entscheidender Bedeutung, damit die Beteiligten die Ursache des Problems finden können. Zudem ist die Rückverfolgbarkeit auch ein Schlüsselelement in der Lieferkette, mit der sie eng verbunden ist.
So ist jede Steige mit losen Äpfeln oder jede Verpackung mit einem Code versehen. Dieser ermöglicht es, den gesamten Weg des Apfels bis zum Erzeuger zurückverfolgen zu können. Es ist nachvollziehbar, wann die Ware im Packhaus war und wann sie per LKW an den Lebensmittelhandel geliefert wurde. Zudem wird vermerkt, wer intern die Qualitätskontrolle am Obst vorgenommen hat. Somit kann Elbe-Obst auch gewährleisten, dass die Qualität des Apfels den Anforderungen der Kunden und des Endverbrauchers entspricht.

Link - Back to Top