Einen Moment bitte...
Zurück zur Rezepte Übersicht
Rezept Apfelzupfbrot von Elbe-Obst

Apfel-Zimt-Zupfbrot

Milch mit Butter in einem Topf erwärmen. Hefe hinein bröseln. Mehl mit Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Lauwarme Milch-Buttermischung und das Ei zugeben. Fünf Minuten mit den Knethaken zu einem glatten Teig kneten. 60 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und zu einem Viereck (ca. 50 x 50 cm) ausrollen. Äpfel schälen, halbieren, entkernen und über einer Haushaltsreibe grob raspeln. Weiche Butter auf das Rechteck streichen und mit Zimt-Zucker und Äpfeln bestreuen.

Circa 20 bis 25 Quadrate zu je 10 x 10 cm schneiden. Quadrate hochkant auf die Arbeitsplatte stellen und die Quadrate in die Form stellen. Zugedeckt etwa 20 Minuten ruhen lassen. Etwa 40 bis 45 Minuten backen. Auf einem Kuchenrost etwas abkühlen lassen und am besten lauwarm genießen.

icon - Zeitangabe

90 bis 120 Min.

icon - Zeitangabe

leicht

Zutaten:

FÜR DEN HEFETEIG:
150 ml warme Milch
100 Butter
400 Mehl Type 405
40 Zucker
Hefewürfel
Ei

Eine Prise Salz
Etwas Butter für die Form
Etwas Mehl zum Arbeiten

FÜR DIE FÜLLUNG:
500 g Äpfel
3 EL weiche Butter
50 Zucker
1 TL gemahlener Zimt

Weitere Rezepte:

Apfelmuffins

Ob für die Familie am Wochenende oder den anstehenden Kindergeburtstag… mit den kleinen süßen Teilchen wickelt man alle um den Finger

Pikant Rote Bete-Suppe mit Apfel

Eine schöne, warme Suppe an kalten Winterabenden. Mit regionalen und saisonalen Produkten. Hmm, lecker!

Knusprige Apfelringe

Mal die Familie überraschen mit einer ausgefallenen Varianten von Apfelringen? Übrigens würzig und nicht süß serviert!

Link - Back to Top